Rezepte

Hildes Schokoladen Parfait

Zutaten
120g Rohrzucken
1 EL Kokosraspeln
4 Scheiben zerbröseltes Pumpernickel
200g Zartbitter Schokolade
2 Eier
2 Eigelb
2EL Zucker
4cl. Kevelaer Pilgertropfen
1/2 Glas Cranberry-Konfitüre
300g Schlagsahne

Zucker in einer Pfanne schmelzen und Kokosraspeln sowie zerbröseltes Pumpernickel hinzugeben. Gut durchrühren, auf ein Pergamentpapier streichen und auskühlen lassen. Eier, Eigelbe und Zucker über dem warmen Wasserbad solange weiterrühren, bis die Masse lauwarm ist.  Schokolade im Wasserbad schmelzen. Wenn Eimasse und Schokolade eine identische Temperatur haben, beides verühren und Pilgertropfen unterrühren. Sahne nicht zu steif schlagen und vorsichtig in die Schokoladenmasse ziehen. Kasten oder Rehrückenform mit Klarsichtfolie auslegen und die Hälfte der Masse hineingeben. In den Tiefkühlschrank kaltstellen. Cranberry-Konfitüre glattrühren, Kastenform auf dem TK nehmen und die Konfitüre in Streifen auf die Mitte geben. Restliche Masse vorsichtig darüber gießen und weitere 4 Stunden in den TK-Schrank stellen. Bei Zimmertemperatur einige Minuten stehen lasse, danach stürzen und in Scheiben schneiden.

Eingereicht: H. Sanner

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


 

HALALI-Gulasch mit Pilzen

Zutaten:
1kg Wildschweinfleisch (aus der Schulter)
0,7l Kevelaer Pilgertropfen
1 große Zwiebel
2 Tomaten
2 Möhren
4 bis 6 Stiele Thymian
1 Rosmarinzweig
2 EL Rapsöl
Pfeffer, Salz, Wildgewürz
250ml Wildfond, 150ml Rotwein
375g Pfifferlinge
250g kleine Champions
1-2 EL Butter

Fleisch in ca. 2×2 cm große Würfel schneiden und 2 Tage in Kevelaer Pilgertropfen marinieren.
Tomaten heiß überbrühen, enthäuten und klein schneiden.
Geschälte Zwiebeln in kleine Würfe schneiden. Geschälte Möhren in dünne Ringe schneiden. Kräuter in ein Leinsäckchen geben. Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch kräftig anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen und herausnehmen. Zwiebel, Möhren und Tomaten in heißen Bratfett andünsten. Fleisch wieder zufügen und leicht mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Rotwein, Fond, Wildgewürz und Kräutersäckchen einrühren Aufkochen und zugedeckt (75 bis 90 Minuten) schmoren. Zwischendurch 1/8l Wasser zugießen. Die geputzten Pfifferlinge und gewaschenen Champions in Butter kräftig anbraten, mit Pfeffer und Salz würzen und 10 Minuten vor Garzeitende zum Gulasch geben und fertig schmoren. Alles nochmal abschmecken.

Eingereicht: H.-W. Schnöring

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


 

Hirschrouladen mit Zwiebelgemüse

Zutaten für 4 Personen:
6 Zwiebeln,
3 TL Öl,
1 EL Honig,
500ml Rotwein,
1 Lorbeerblatt,
Fleischbrühe,
1/2TL Pfefferkörner,
1/2TL Koriandersamen,
1 Gewürznelke,
Salz,
1 EL Speisestärke,
4 Wirsingblätter,
100g Knollensellerie,
1 Schalotte,
150g Pfifferlinge ode Steinpilze,
40g Buttere,
1-2 TL Senf,
1 EL gehackte Petersilie,
8 Hirschrouladen á ca. 70g) – aus der Oberschale,
1 TL Wildgewürz,
100ml Kevelaer Pilgertropfen,

Zubereitung:

Zwiebeln abziehen, in Streifen schneiden und in 1 EL Öl andünsten. Honig dazugeben, mit Rotwein und Brühe ablöschen, Lorbeerblatt dazugeben, übrige Gewürze mörsern, einrühren und 15 Minuten leicht einköcheln lassen. Salzen und mit angerührter Stärke samtig binden. Lorbeer entfernen und pikant abschmecken. Wirsingblätter waschen, kurz in Salzwasser blanchieren, Sellerie schälen und in 8 Stifte schneiden, einige Minuten in Salzwasser vorkochen. Schalotten abziehen, fein würfeln, Pilze putzen und ebenfalls würfeln. Beides in einer Pfanne in heißer Butter dünsten. Senf und Petersilie einrühren. Anschließen erkalten lassen. Rouladen etwas anklopfen und würzen. Wirsingblätter längs abziehen und auf die Rouladen legen. Die Pilz-Schalotten Masse darauf verteilen und je ein Selleriestift darauflegen. Rouladen einrollen und mit Holzspießen verschließen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Rouladen rundum anbraten und mit dem Pilgertropfen ablöschen. Einige Minuten auf den Herd schmoren lassen, danach noch 30 Minuten im vorgeheizten Backofen nachgaren. Dazu die Schmorzwiebeln zu den Rouladen geben, Backofen 160 Grad (Umluft 140 bis 150 Grad). Danach noch mal abschmecken! Roulladen mit den Schmorzwiebeln servieren. Dazu schmeckt sehr gut Kartoffelpüree.

Eingereicht von M. Küthe

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


 

Pilgertropfen Muffins

Zutaten:
200 g Mehl
50 g Zucker
75 g Gehackte, blanchierte Mandeln
75 g Gehackte Zartbitterschokolade
1 EL Zimt
1 EL Bitterkakao
1/2 Vanilleschote (Mark)
1/2 Tüte Backpulver
2 Eier
150 ml Vollmilchjoghurt (3,8% Fett)
60 ml Keimöl
100 ml Pilgertropfen
Puderzucker zum Bestäuben.

Eier, Öl, Pilgertropen, Joghurt vermengen. – Die übrigen Zutaten unterheben. – Den Teig in Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten bei 180° Umluft backen. – Nach ein paar Minuten Abkühlen die Muffins mit Puderzucker bestäuben.

Eingereicht von A. Kranen

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


 

Honigkuchen mit Pilgertropfen

Eine dickere Scheibe Honigkuchen auf einen Dessertteller legen. Den Kuchen mit den Pilgertropfen beträufeln. Etwas Ahornsirup dazugeben. 2 Kugeln Marzipaneis aufsetzen. Sahne aufsprühen.
Danach mit einem Mix aus Zimt, Zucker und Kakao bestreuen.

Eingereicht von A. Rohde

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


 

Pilger-Tiramisu

Pilgertropfen Tiramisu
Pilgertropfen Tiramisu

Zutaten:
4 Eier
125g Zucker
1 Prise Salz
2TL Backpulver
50g Kakao
1EL Lösliches Kaffeepulver
100g gemahlenen Mandeln

250g Himbeeren
500g Mascarpone
500ml Sahne
125g brauner Zucker
2 EL Zitronensaft
3 Blatt Gelantine
3EL Kevalaer Pilgertropfen
Kevalaer Pilgertropfenzum Tränken

  1. Eier mit Zucker schaumig schlagen.
  2. Lösliches Kaffeepulver und Mandeln unterheben.
  3. Kakoa, Backpulver und Mehl mischen und unter die Eimasse heben.
  4. In eine Springform füllen und bei 200 Grad ca.15-20 Minuten backen.

Mascarponecreme:

  1. Gelantine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Sahne steif schlagen.
  3. Gelantine ausdrücken und in Kevalaer Pilgertropfen auflösen.
  4. Mascarpone, Zitronensaft und brauner Zucker glattrühren.
  5. Gelantine mit etwas Mascarponemasse angleichen und den dann unter die Mascarponemasse heben.
  6. Die steifgeschlagene Sahne unterheben.

Kuchen aus der Springform lösen und auskühlen lassen, einmal durchschneiden. Um die durchgeschnitten Kuchen eine Tortenring legen. Den Boden mit Kevalaer Pilgertropfen tränken.
Einen Teil der Himbeeren darauf verteilen. Die Häfte der Mascarponecreme darauf verteilen.
Kuchenboden darauf legen, tränken Himbeeren darauf verteilen.( für Dekoration etwas übrig lassen).
Mascarponemasse darüber verteilen. In den Kühlschrank stellen mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht.

Vor dem servieren:
50ml Kevalaer Pilgertropfen in einem Topf erwärmen, darin 1 Eck Blockschokolade schmelzen, Sirupartig einköcheln lassen, zur Seite stellen zum abkühlen.
Tiramisu anschneiden mit Himbeeren und Kevalaer Pilgertropfen -Schokoladensirup servieren.

TIPP: WENN DAS TIRAMISU EINEN TAG DURCHZIEHT HAT ES EIN WUNDERBAREN GESCHMACK!

Eingereicht von A. Michl

Oliven-Kräuter-Butter mit Pilgertropfen

Oliven-Kräuter-Butter mit Pilgertropfen
Oliven-Kräuter-Butter mit Pilgertropfen

Zutaten:
250g weiche Butter
100 g grüne Oliven, ohne Stein (Glas)
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 TL Kevelaer-Pilgertropfen
1/2 TL Zitronensaft

Zubereitung:
Oliven erst in feine Scheiben schneiden, dann in feine Würfel. Die Kräuter ganz fein hacken.
Die weiche Butter mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft kräftig würzen, dann Oliven und Kräuter zufügen und gut vermengen. (Am besten mit den Knethaken des Rührgerätes).Zum Schluss den Pilgertropfen zugeben und nochmals gut verteilen.

Anmerkung:
Olivenbutter im Kühlschrank durchziehen lassen, dann evtl. zu Rollen formen.
Die Butter passt auf Baguette, zu Grillfleisch und Gemüse.

Eingereicht von C. Pabsch

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


 

Rosa gebratener Lammrücken mit pikanter Pilgertropfen-Kräuterkruste

Rosa gebratener Lammrücken mit pikanter Pilgertropfen-Kräuterkruste
Rosa gebratener Lammrücken mit pikanter Pilgertropfen-Kräuterkruste

Zutaten:
2 Lammrücken, je ca. 450 g
2 EL Butterschmalz
Salz, Pfeffer
½ Bund Rosmarin
½ Bund Thymian
3 Knoblauchzehen
3 Esslöffel Sojasauce
2 Esslöffel Honig
ca. 50 ml Kevelaer Pilgertropfen

Lammrücken in heißem Butterschmalz rundum 5 Min. anbraten, 10 Min. im Ofen bei 180 Grad garen. Inzwischen Kräuter und Knoblauch fein hacken. Sojasauce, Honig und Kevelaer Pilgertropfen kurz erhitzen und etwas einkochen lassen. Das gegarte Lamm mit dieser Mischung bestreichen, die gehackten Kräuter auf die so behandelten Lammrücken geben und noch mal 5 Min. im Backofen garen. Danach 5 Min. unter Folie ruhen lassen, aufschneiden.

Dazu lecker Kartoffelgratin und feine Bohnen:

Zutaten Kartoffelgratin:
800 g mehlig kochende Kartoffeln
250 ml Milch
250 ml Sahne
Muskat
Salz
100 g Gruyerekäse

Kartoffeln dünn hobeln, salzen in gebutterte Auflaufform geben. Guss gut verrühren, darüber geben, mit Käse bestreuen und 1 Std bei 180 Grad gratinieren.

Zutaten feine Bohnen:
250 g grüne Bohnen
2 EL Olivenöl
etwas Fleur de Sel
1 EL Sesamsamen

Bohnen putzen, 5 Min. blanchieren, abtropfen. In Olivenöl bei mittlerer Hitze 7 – 10 Min. garen. Sesamsamen dazu geben und kurz mitrösten, salzen.

Eingereicht von K. Köhler-Braun

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


 

Feine Festtagstorte mit Schwips

Zutaten für den Teig:
4 Eier
125 g Zucker
1 Esslöffel Instant-Kaffee
100 g gemahlene Mandeln
50 g Kakao
2 Teelöffel Backpulver
100 g Mehl
1 Prise Salz

Zutaten für die Cremefüllung:
5 Blatt Gelatine
500 ml Sahne
3 Esslöffel Kevelaer Pilgertropfen
500 g Mascarpone
2 Esslöffel Zitronensaft
125 g Rohrzucker

Zusätzlich:
Kevelaer Pilgertropfen zum Tränken und zum Schmelzen mit der Blockschokolade (insgesamt ca. 80 ml)
Ca. 250 g Himbeeren (frisch oder aufgetaut)
Ca. 1 Stück Blockschokolade

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Eier mit dem Zucker schaumig rühren bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann das Kaffeepulver und die gemahlenen Mandeln vorsichtig unterheben.
  3. Den Kakao mit dem Backpulver, dem Mehl und der Prise Salz separat mischen und unter die Eimasse heben.
  4. Den so vorbereiteten Teig in eine gefettete bzw. mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und ca. 20 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit die Creme zubereiten. Dafür die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken und in den Kevelaer Pilgertropfen tränken bzw. auflösen.
  6. Mascarpone, Zitronensaft und Rohrzucker glattrühren. Die vorbereitete Gelatine erst mit einem kleinen Teil der Mascarpone-Creme verrühren, dann die gesamte Mascarpone-Masse unterheben.
  7. Am Schluss die Sahne vorsichtig unterziehen.
  8. Den gebackenen Kuchenboden aus der Form lösen und auskühlen lassen. Anschließend einmal durchschneiden.
  9. Um den durchgeschnittenen Boden einen Tortenring legen.
  10. Den unteren Boden mit Kevelaer Pilgertropfen tränken (mit ca. 3 Esslöffeln).
  11. Nun ca. die Hälfte der Himbeeren auf dem Boden verteilen.
  12. Ca. die Hälfte der Mascarponecreme auf den Himbeeren verteilen.
  13. Nun den zweiten Boden auf die Creme legen und genauso vorgehen (tränken, mit Himbeeren belegen und mit Creme bestreichen (einige Himbeeren für die Dekoration zurückbehalten)).
  14. Nun die Torte für mindestens drei Stunden kühl stellen.
  15. Vor dem Servieren ca. 50 ml Kevelaer Pilgertropfen erwärmen (nicht kochen) und die Blockschokolade darin schmelzen lassen. Etwas einköcheln und abkühlen lassen.
  16. Die gekühlte Torte mit den zurückbehaltenen Himbeeren dekorieren. Anschneiden und jeweils mit einem Klecks der eingekochten Schokoladen-Pilgertropfen daneben (zum Dippen) servieren.

Eingereicht von R. Braun 

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


 

Flambierte Birnen-Pizza

Birnen-Pizza flambiert mit Kevelaer Pilgertropfen
Birnen-Pizza flambiert mit Kevelaer Pilgertropfen

Für den Teig:
300 g Mehl
1 Teelöffel Salz
3 Esslöffel Rapsöl
180 ml Wasser

Für den Belag:
400 g Schmand
1/8 l Milch
50 g Zucker
2 Birnen
3 Esslöffel Honig
2 Esslöffel Kevelaer Pilgertropfen
3 Esslöffel gehackte Walnüsse
Zimt
Kevelaer Pilgertropfen zum Flambieren

So geht’s:

  1. Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Aus den Teigzutaten einen Teig kneten. Für ca. dreißig Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Nun den Schmand mit der Milch und dem Zucker glattrühren.
  4. Die Birnen waschen und in Scheiben schneiden, jeweils die Kerne bzw. das Kerngehäuse ausstechen.
  5. In einem Topf den Honig kurz erhitzen, die Kevelaer Pilgertropfen sowie die gehackten Walnüsse hinzufügen.
  6. Nun den Teig dünn ausrollen (falls gewünscht, kleine Kreise/Böden formen, dann hat man zum Beispiel schon kleine Dessertportionen).
  7. Nun auf dem vorbereiteten Teig die Schmandcreme verteilen, dabei einen Rand lassen. Auf dem Schmand die Birnenscheiben verteilen und obendrauf jeweils die Honig-Nuss-Masse verteilen.
  8. Im Backofen ca. 20 Minuten backen.
  9. Die fertige Birnen-Pizza aus dem Ofen nehmen, mit Kevelaer Pilgertropfen flambieren und mit Zimt bestäuben.

Eingereicht von E. Köther

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


 

Rinderbraten nach Pilgertropfen-Art  

  1.  Honig und scharfen Senf mischen, den Rinderbraten mit dieser Paste einreiben und etwa eine Nacht ruhen lassen.
  2. Olivenöl in einem Bräter heiß werden lassen und das schöne Stück Fleisch von allen Seiten anbraten.
  3. Suppengrün und Zwiebel grob in Stücke schneiden und dazu geben und mit 0,5 Liter Pilgertropfen ablöschen.
  4. Den Bräter in den bei 150 Grad vorgeheizten Backofen stellen und abgedeckt ca. 3 Stunden schmoren lassen. Ab und zu mit Malzbier übergießen.
  5. Nach der Garzeit den Braten aus dem Bräter nehmen in Aluminiumfolie einpacken und eine weitere Stunde bei ca.120 Grad in den Ofen ruhen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Zwiebel in der Soße pürieren, mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken und binden.
  7. Das Fleisch schneiden!  Fertig.

 Zutaten für 6 Portionen:

  • 1500g Rinderbraten
  • 500g Zwiebel
  • 250g Suppengrün
  • 1 Flasche 0,5 Liter Pilgertropfen
  • 2 Flasche Malzbier
  • Olivenöl ca. 0,03 Liter
  • Honig 0,02 Liter
  • Senf 0,02 Liter
  • Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • Soßenbinder

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


Pilgertropfen-Kaffe“

  1. Braunen Zucker in eine Tasse geben.
  2. 2cl Pilgertropfen sowie warmen Kaffee hinzugeben.
  3. Mit einer Kugel Vanilleeis und Sahne verfeinern, abschließend mit Kakaopulver bestäuben.

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


„Pilgertropfen-Cocktail“

  1. 4cl Pilgertropfen und 16cl Ginger Ale in ein Glas geben und mit Eiswürfeln auffüllen.
  2. Ein Spritzer Zitronensaft.
  3. Zum garnieren eine Orangenscheibe.

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)


 

„Pilgertropfen-Eisbecher“

  1. Zwei Kugeln Vanilleeis in eine Eisschale geben.
  2. Himbeeren mit Pilgertropfen erhitzen und über das Eis geben und mit Sahne und gerösteten Mandeln servieren.

Rezepte drucken / herunterladen (*.pdf)